ah2002

H.v.li.: Edi Mayer, Martin Klemm, Herbert Spitzl, Alfred Weber, Ignaz Mayer, Zeljko Medenica, Ralf Caputo,
Jürgen Weiss, Umberto Nann, Robert Amato, Gerd Pieper, Albert Hermle, Theo Schnitzer
V.v.li.: Ottmar Stehle, Michael Scherm, Dieter Mayer, Andy Tuschi, Klaus Hermle, Michael Zimmermann,
Nikola Grcic, Josef Nann, Salvatore Barbagallo

 

Mitte der 60-er Jahre wurde die Abteilung ins Leben gerufen und hat die Geschichte des Vereins entscheidend mitgeprägt. Viele Mitglieder stehen dem Verein im Ausschuss oder als Jugendbetreuer weiterhin zu Verfügung. Zur Zeit besteht die AH-Abteilung aus ca. 40 Mitglieder . Ehemalige Spieler, die ihre aktive Laufbahn in  der 1. und 2. Mannschaft beendet haben, finden hier weiterhin Spaß am Fußballspiel und der Geselligkeit.

Beim wöchentlichen Training halten sich die Männer zwischen 30 und über 60 Jahren fit. Regelmäßig werden Freundschaftsspiele bestritten. Seit Jahren nimmt die Mannschaft an der Bezirkspokalrunde des WFV teil. Dies mit großem Erfolg. Im Jahr 2000 und 2001 wurden die Senioren des Sportvereins Bezirkspokalsieger. In diesem Jahr nimmt die Mannschaft erstmals seit vielen Jahren wieder an der Bezirksmeister-schaft teil und hat sich einiges vorgenommen.
Auch in der Halle sind die „Alten Herren“ sehr erfolgreich. Die Mann-schaft über 40 Jahre wurde 1998 und 2002 Bezirksmeister.

Seit über 30 Jahren veranstaltet die AH-Abteilung  ein eigenes Hallenturnier für Spieler ab 30 Jahren. Seit 1996 trägt es den Namen „Rudolf-Grimm-Gedächtnisturnier“. Rudolf Grimm war einer der Mitbegründer der AH-Abteilung und lange Jahre für den Verein aktiv.

Doch nicht nur das runde Leder steht im Mittelpunkt der Abteilung, nein auch die Kameradschaft und Geselligkeit kommen keinesfalls zu kurz. Das Jahresprogramm ist gefüllt von Terminen, an denen auch die „passiven“ Mitglieder ihre Freude haben. 
Die AH-Abteilung ist mit ihrem Umzugswagen schon fester Bestandteil des Gosheimer Fasnet. Die Radfahrer treten an Christi Himmelfahrt 3 Tage lang in die Pedale und legen bis zu 300 km zurück. Die Familienradtour im Juli ist zwar kürzer, dafür können hier alle mitradeln, was die Teilnehmerzahl von bis zu 60 Personen immer wieder beweist.
Seit 1986 wird jährlich 2 Tage gewandert und der Ausflug im September ist nicht mehr wegzudenken. Weitere kleinere Veranstaltungen, wie beispielsweise das Rehessen mit Diaabend, tragen ebenfalls dazu bei das Miteinander zu fördern.

 

   

letzte Aktualisierung

10.12.2018

   

Besucher

Heute 5

Gestern 47

Woche 223

Monat 1088

Insgesamt 86148

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Login

   
© SV Gosheim 1927 e.V.